Getreidemühlen gebraucht

Getreidemühle gebraucht kaufen

Als Alternative zum Neukauf einer Getreidemühle, der oft als recht teuer empfunden wird, bietet sich auch eine Suche bzw. Recherche nach aktuell verfügbaren gebrauchten Getreidemühlen an.

Neben den privaten Kleinanzeigen in diversen Publikationen oder Portalen bieten auch Amazon* oder eBay* eine entsprechend große Auswahl an Geräten an, die gebraucht sind – d.h. sich bereits im Gebrauch bewährt haben.

Da viele dieser Mühlen ohne Wartung oder Austausch von Teilen (z.B. des Motors oder des Mahlsteins bzw. Mahlwerks) bis zu 25 Jahre und mehr überdauern, kannst du ruhig auch ein gebrauchtes Getreidemühlenmodell erwerben und dabei Geld sparen.

Gebrauchte Getreidemühle – worauf kommt es an?

Wie bei allen gebrauchten Gegenständen kommt es zunächst natürlich auf das Alter und den Zustand, d.h. auf den Grad der Erhaltung an. Die Angaben finden sich oft in den jeweiligen Angeboten oder lassen sich in der Regel von den Bildern und Abbildungen ableiten.

Auch hier musst du dich zuerst fragen, welche Art der Mühle du haben möchtest: Soll es eine Handgetreidemühle sein oder lieber doch per Motor angetrieben? Soll die Mühle bzw. das Mahlwerk nur als platzsparendes Modul zur bereits vorhandenen Küchenmaschine dazu gekauft werden oder soll sie eigenständig funktionieren, ja, vielleicht sogar als optisches Schmuckstück aus Holz deine Küche verzieren?

Gebrauchte Schnitzer Handgetreidemühle – in ihre Einzelteile zerlegt

Bei manuellen, handbetriebenen Mühlen ist der tägliche Bedarf entscheidend – wenn du für (d)eine 4‑5 köpfige Familie jeden zweiten Tag kiloweise Getreide damit mahlen musst, hast du bald Blasen an den Händen und schließlich auch keine Lust mehr, die Mühle weiter zu benutzen – sie landet schnell in der hintersten Ecke deines Küchenschrankes. Ist dein Mehl- bzw. Mahl-Bedarf jedoch überschaubar (z.B. nur für’s eigene Müsli) oder brauchst du dein Gerät vor allem für unterwegs und auf Reisen – dann ist eine handbetriebene Getreidemühle sicher die bessere Wahl.

Handmühle von Zassenhaus – für weniger als die Hälfte des originalen Preises bei eBay günstig erstanden

Du bemerkst beim Stöbern durch die Angebote schnell: Handbetriebene Getreidemühlen sowie Aufsätze für Küchenmaschinen sind meist am günstigsten – auch weil die meisten von ihnen „nur“ mit Edelstahlmahlwerken ausgestattet sind… Genauso ist also deine Vorliebe für eine bestimmte Art des Mahlwerks – d.h. sollte es z.B. eher aus Naturstein, Granit, Korund-Keramik oder doch Edelstahl sein – für deine Auswahl entscheidend, wie auch das Material der Mahlkammer – d.h. darf diese z.B. mit Kunststoff verkleidet sein oder soll das Mahlwerk vielmehr auch holzummantelt daher kommen?

Während das Holz in einer Mühle langfristig von Milbenbefall bedroht sein kann, kann es bei verbautem Kunststoff – je nach Konstruktion des Mahlwerks – dazu führen, dass ggf. geringe Mengen des Kunststoffabriebs in das frisch gemahlene Mehl gelangen.

Du siehst schon, jede einzelne Entscheidung hat Vorteile und Nachteile – oder anders ausgedrückt: „Jede Sache kommt mit einem Preis“.
Wenn du dich also mit der Ausstattung, Konstruktion und dem Aussehen der von dir ausgewählten, gebrauchten Getreidemühle gut fühlst, dann solltest du eine Entscheidung treffen und auf das dir vorliegende Angebot eingehen –  für den guten Rest sorgt dann schon wie immer das Universum…

Getreidemühle gebraucht – welche Vorteile bringt es?

Eine gebrauchte Getreidemühle ist häufig preiswerter, als das entsprechende Modell in „Neu“. Außerdem ist die Auswahl deutlich größer, da einige Hersteller gar nicht mehr am Markt aktiv sind oder aber, da von den etablierten Herstellern ältere Mühlen-Modelle nicht mehr in deren Programm sind.
Hier haben wir für dich mal einige Auswahlen an Gebrauchtmühlen nach Herstellern verlinkt:

Auswahl an gebrauchten Getreidemühlen



Viel Spaß beim Lesen, Vergleichen, Aussuchen und Bestellen!
(Solltest du die Auswahl hier nicht sehen können, bist du vermutlich mit einem Ad-Blocker unterwegs? Dann klicke einfach hier: eBay*…)